• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

Magere Ausbeute zum Saisonauftakt

Als letztes Team starteten am Sonntag die Damen des VfB Friedrichshafen in die Feldsaison 2015/16. Eine Standortbestimmung, denn nach der erfolgreichen Sommersaison lief die Vorbereitung aus verschiedensten Gründen eher schleppend. Zudem hatten die Gegner bereits einen Spieltag absolviert und damit Wettkampfpraxis sammeln können.

Das zeigte sich bereits in der Partie gegen den TSV Grafenau. Den Start verschlief der VfB Friedrichshafen komplett. Bevor die Damen richtig ins Spiel fanden, war der erste Satz bereits verloren. Erst im zweiten Satz boten sie dem Gegner Paroli und gewannen diesen in der Verlängerung. Stabilität brachte der Erfolg jedoch nicht. Denn auch in den beiden folgenden Sätzen wechselten Licht und Schatten im Spiel der Häflerinnen. So reichte es am Ende nur zu einem 2:2 (3:11/ 15:14/ 8:11/ 11:9) Unentschieden. Das gleiche Bild bot sich in der zweiten Partie gegen Gastgeber Weil der Stadt. Im ersten Satz überfuhr man den Gastgeber regelrecht, hatte dann aber im zweiten Satz in der Verlängerung das Nachsehen. Der dritte Satz ging wieder an die Damen vom See bevor im vierten Satz der Gastgeber die Häflerinnen vom Parkett fegte. Wieder nur ein 2:2 (11:3/ 10:12/ 11:6/ 3:11) Unentschieden. In der letzten Partie ging es dann gegen die bundesligaerfahrene Mannschaft aus Trichtingen. Anders als in den vorangegangenen Partien gab hier durchgehend der Kontrahent den Ton an. Trotz großem kämpferischen Einsatz bekam der VfB Friedrichshafen selten Zugriff auf das Spiel und musste sich am Ende mit 0:3 (5:11/ 7:11/ 5:11) geschlagen geben. Mit zwei Unentschieden und einer Niederlage fällt der Saisonstart der VfB Damen eher durchwachsen aus. Die Chance diese Bilanz aufzupolieren gibt es am nächsten Sonntag.

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Die nächsten Termine

Keine Termine