• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

Angeschlagen, aber ungeschlagen

Tobias Paul und Fabian Schmidt waren beide geundheitlich angeschlagen, als die erste Mannschaft des VfB Friedrichshafen am Sonntag zum Beginn der Rückrunde beim Lokalrivalen in Biberach antrat.

Darum beschlossen die Trainer, den Angriff in die Hände von Mario Müller und David Ressel zu legen. Gegen Tabellenschlusslicht Bissingen ließ je einer der beiden dem Gegner keine Chance, noch mehr Aufschlagfehler zu machen, weswegen die Partie unentschieden endete (6:11, 11:5, 11:6, 6:11). Gegen den TV Ochsenbach dominierten die Männer in Rot hingegen zu jeder Zeit. Beim Stand von 9:1 für die Seehasen wechselte sich Axel Schäffer, Bundesliga-Legende a.D., selbst ein. Auch er konnte das Abwehrbollwerk aus Müller, Pieper und Schmidt nicht fordern und so endete die Partie klar mit 11:3, 11:6 und 11:6. Dritte und letzte Partie des Tages war das Rückspiel des Derbys Biberach-Friedrichshafen, das vergangene Woche in der Bodenseehalle hoch an Friedrichshafen gegangen war. In der mit Abstand sehenswertesten Partie des Tages lieferten sich die beiden Teams unter dem Jubel der Fans eine Abnutzungsschlacht auf hohem Niveau. Nachdem Satz eins deutlich an die Gastgeber ging (4:11), eröffnete Angreifer Uwe Kratz zur Freude der Häfler Satz zwei mit drei Aufschlagfehlern. Diesen Vorsprung trugen die Männer um den sagenhaft abwehrenden Zuspieler Michael Pieper bis zum Satzsieg durch (11:7). In Satz drei die höchste Intensität; Blocksituationen, Hallenpreller, spektakuläre Rettungen und Hechts – in der heißesten Phase führt Biberach mit 10:8. Ressel schlägt ein Ass. Den zweiten Satzball bekommt Kratz dann knapp durch zum 9:11. In Satz vier bäumen sich die Häfler gegen die drohende Niederlage auf und reißen das Spiel wieder komplett an sich. Mit 11:5 wird das Unentschieden gerettet. Der VfB schiebt sich mit diesem Tag ohne Niederlage endlich in Richtung vorderer Tabellenhälfte. Dort überwintert die Mannschaft nun bis zu den letzten beiden Spieltagen der Hallensaison Ende Januar. Es spielten: David Ressel, Tobias Paul, Mario Müller, Michael Pieper, Fabian Schmidt. (mm)

 

Tabelle:

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Illertissen (N) 10 24:10 15:5
2. TG Biberach 10 24:11 15:5
3. TSV Schwieberdingen 10 23:14 13:7
4. TSV Westerstetten 10 19:17 11:9
5. VfB Friedrichshafen 10 18:16 11:9
6. TV Stammheim 3 (N) 10 14:21 7:13
7. TV Ochsenbach (A) 9 8:21 5:13
8. TV Bissingen (A) 9 6:26

1:17

 

Die nächsten Termine

Gaumeisterschaft der Senioren
So Apr 09 @12:00 - 20:00

Auffahrtsturnier Frauenfeld
Mi Mai 24 @09:00 - 18:00