• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

VfB behält die rote Laterne

Es hat nicht sollen sein. Die Damen des VfB Friedrichshafen beenden die Hallensaison 2015-16 als Tabellenschlusslicht. Ein Unentschieden aus den Spielen gegen Grafenau und Weil der Stadt reichte am Ende nicht für den Sprung aus dem Tabellenkeller.

Am Sonntag fand in Böblingen- Dagersheim der abschließende Spieltag der Damen Regionalliga statt. Für den VfB Friedrichshafen war die Marschroute klar. Trotz des Ausfalls zweier Stammkräfte musste unbedingt gepunktet werden, um die Saison noch zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen.

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Grafenau zeigten die Häflerinnen dann auch eine sehr couragierte Mannschaftsleistung. In dem kampfbetonten Spiel entschied der VfB die ersten beiden Sätze in der Verlängerung für sich. Danach musste man jedoch dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Die Eigenfehlerquote stieg und der Gegner bekam immer besser Zugriff auf das Spiel. So Am Ende musste man sich so mit einem 2:2 (12:10/ 12:10/ 7:11/ 6:11) Unentschieden zufrieden geben.

Nach längerer Pause stand dann das Spiel gegen den designierten Meister aus Weil der Stadt an. Lag es an der zweieinhalbstündigen Pause oder hatte das Spiel gegen Grafenau die letzten Reserven der Häflerinnen aufgebraucht? Die VfB-Damen fanden jedenfalls zu keinem Zeitpunkt in ihr Spiel. Und der Gegner aus Weil der Stadt bewies mit einer starken Leistung, dass man verdient an der Spitze der Tabelle steht. Nichts ging mehr und so setzte es am Ende eine klare 0:3 (5:11/ 7:11/ 7:11) Niederlage.

Damit war klar, dass man die Saison als Schlusslicht beendet. Da die Liga in dieser Spielzeit jedoch nicht in Sollstärke besetzt war, dürfen sich die Häflerinnen noch Hoffnung auf den Ligaverbleib machen. Je nach Ausgang der Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga bietet sich den Häflerinnen im nächsten Winter die Chance auf Wiedergutmachung.

Der VfB Friedrichshafen spielte mit: Svenja Grawunder, Lucia LaRossa, Viktoria Miller, Luna und Simone Aicher

Die nächsten Termine

Auffahrtsturnier Frauenfeld
Mi Mai 24 @09:00 - 18:00