• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

Wichtige Punkte im Abstiegskampf

Am vergangenen Sonntag fand für die erste Mannschaft des VfB Friedrichshafen der dritte Regionalliga-Spieltag der Feldsaison in Ochsenbach bei Ludwigsburg statt. Der Hauptgegner war nicht der Favorit Vaihingen, sondern eine unsichtbare Legion von Bakterien und Viren, welche die Teilnahme von Zentralfeld-Routinier Michael Pieper und jene von Allrounder David Ressel verhinderten.

Aus dem Kader der zweiten Mannschaft entrissen wurde Abwehrspieler Max Fabricius. Gegen Vaihingen befahl Kapitän Müller deswegen: Kräfte schonen und einspielen für die Partie gegen den Gastgeber, um dort die Punkte sicher abzuholen. Gleichzeitig übte die Mannschaft eine Aufstellungsvariante mit Fabian Schmidt als Grundlinien-Zuspieler; Freunden des Sports ist die Aufstellung als U-Aufstellung bekannt. Nach dem erfolgreichen Test gegen Vaihingen traten die Männer in Rot gegen Ochsenbach an. Nach einem desolaten Einstieg, bei dem sich wirklich alle Spieler von ihrer verkrampftesten Seite zeigten, brachten ein paar Befreiungsschläge die Wende. Der Aufschlag funktionierte von der auferlegten Taktik befreit endlich, Abwehr, Zuspiel, Angriff kamen ins Rollen, der Gegner wurde verunsichert und trug noch Eigenfehler bei. Am Ende steht ein Unentschieden mit immerhin einem Punkt auf dem Konto. Der schwerste Spieltag des VfB wartet kommende Woche in Heuchlingen, an dem (mindestens) drei Kernspieler ausfallen und selbst aus der zweiten Mannschaft viele Spieler nicht zur Verfügung stehen. Dort Punkte als Treppenstufen aus dem Tabellenkeller zu erbeuten wird den Häflern alles abverlangen.

Es spielten: Tobias Paul, Mario Müller, Cristian Kretschmar, Fabian Schmidt, Max Fabricius.

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Die nächsten Termine

Keine Termine