• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

Saisonstart unterm Hallendach

Die Vorbereitung der Friedrichshafener Faustballer ist abgeschlossen. Am Sonntag starten die Häfler beim Verbandsligaauftakt in Stuttgart- Stammheim in die Hallensaison 2016/17

Im Norden der Landeshauptstadt trifft das VfB-Team auf Aufsteiger TSV Grafenau II und Gastgeber TV Stammheim III. Eine Prognose für diesen Spieltag lässt sich nur schwer abgeben. Beide Gegner gelten als Sprungbrett für junge Spieler in die Bundesligamannschaften der Vereine. Viel wird davon abhängen, mit welchem Personal die Kontrahenten auflaufen. In erster Linie vertrauen die Häfler jedoch auf die eigene Stärke. Zwei Jahre nach dem Abstieg aus der Regionalliga ist der Aufstieg das erklärte Ziel. Was angesichts der Leistungen bei den Vorbereitungsturnieren, durchaus realistisch erscheint. Vor allem die Allroundfähigkeiten der Seehasen gelten in diesem Zusammenhang als großes Plus der Mannschaft. Da jeder Spieler auf mindestens zwei Positionen eingesetzt werden kann, ist man variabel aufgestellt und für den Gegner dementsprechend schwerer auszurechnen. Veränderungen gibt es, im Vergleich zum Sommer, in der Häfler- Abwehr. So müssen die Seehasen im Winter auf Christian Kretschmar verzichten. Der Chilene kehrt vorerst in seine Heimat zurück. Für ihn gibt Jens Krüger sein Comeback im Häflerdress. Der Routinier soll als Spielertrainer mit seiner Erfahrung für eine erfolgreiche Spielzeit sorgen. Spielbeginn in Stuttgart- Stammheim ist um 11:00 Uhr.

Die nächsten Termine

Auffahrtsturnier Frauenfeld
Mi Mai 24 @09:00 - 18:00