• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

VfB-Mädchen sind Landesmeister!

U18 holt sich ungeschlagen den Titel!

Faustballerinnen beider Landesmeisterschaft in Erlenmoos wieder in gewohnter Stärke

 

vfb_fn_maedels-llmeister2011web.jpg

Am vergangenen Wochenende wurde in Erlenmoos die Landesmeisterschaft der Jugendklasse U18w ausgespielt. Der VfB wartete mit gewohnter Leistungsstärke auf, da die Hauptangreiferin Zoe Aicher wieder mit an Bord war. Ungeschlagen wurden die Faustball-Girls Landesmeister vor die TG Biberach, TV Bissingen und dem SVErlenmoos.

Bereits in der ersten Begegnung gegen den Gastgeber Erlenmoos verloren die Girls den ersten Satz mit 11:13, da die Mannschaft noch nicht ganz wach war. Aber nach einer kurzen Ansprache durch Trainer Hans Scherf waren die Mädchen vom See hellwach und konnten durch zwei Satzsiege mit 11:5 und 11:7 die Punkte auf der Habenseite verbuchen. Mit der gleichen Einstellung wurde auch die zweite Begegnung gegen die TG Biberach begonnen. Die Abwehr mit Viktoria Miller und Marie Wallendorf stand sicher und werte alle kurz oder lang gespielten Bälle ab, so dass die gegnerische Angreiferin schier verzweifelte. In der Mitte hatte Lucia La Rossa wieder zur alten Stärke zurück gefunden und gemeinsam mit Anna Segelbacher brachte sie die Angreiferin Zoe Aicher immer wieder beste Angriffpositionen. Mit 11: 4 ging der Satzsieg eindeutig an die Häflerinnen. Im zweiten Satz übertrafen sich die VfB-Girls gegenseitig im Fehlermachen. Schnell stand es 7:1 für Biberach und der Gegner wänte sich schon auf der Siegerstraße. Dann aber ging ein Ruck durch das Team - nun kämpfte man um jeden Punkt. Zwar ging Satz 2 mit 13:11 an Biberach, aber das Häfler-Team hatte sich wieder gefangen und so konnte man auch diese Begegnung durch einen 11:8-Satzsieg auf der Habenseite buchen. Im Parallelspiel hatte Erlenmoos gegen den TV Bissingen unerwartet verloren und so war das letzte Spiel noch mal voller Brisanz, denn beide Mannschaften konnten Meister werden oder in der Tabelle auf den dritten Platz abrutschen. Mit voller Konzentration nahmen die Faustball-Girls den Zweikampf an und gewannen Spiel mit 2:0 (11:6, 11:6) Sätzen und den Titel nach einer großartigen Demonstration ihrer Leistungsstärke. „Wir werden in der kommenden Woche drei mal trainieren, damit wir für das kommende Wochenende gut gerüstet sind. Außerdem wird Christin Redlin wieder ins Team zurückkehren“, so Trainer Hans Scherf. Denn dann geht es in der Landesliga um die Berechtigung zur Aufstiegsrunde in die Frauen-Verbandsliga. „Wenn dieMädchen das schaffen, haben sie das Saisonziel mit Übersoll erfüllt“.

 

Hans Scherf

Die nächsten Termine

Auffahrtsturnier Frauenfeld
Mi Mai 24 @09:00 - 18:00